Tablets mit Tastatur – Ein Tablet für Alles

Heutzutage stellt man sich immer wieder die Frage – soll man wirklich noch ein Laptop kaufen? Denn inzwischen gibt es wirklich leistungsstarke Tablets, die auch als Laptop dienen können – doch ist das wirklich sinnvoll?

Praktisch sind Tablets wirklich – sie haben oft hochauflösenden Multitouch-Displays – doch inzwischen ist klar – für längere Texte sind sie einfach nicht geeignet. Jeder der das 10 Finger System beherrscht braucht um optimal schreiben zu können einfach das haptische Feedback der Tasten. Abhilfe bei diesem doch wichtigen Thema schaffen Tablets mit Tastatur. Diese haben Tastaturen, die entweder fest am Tablet verbaut sind, oder sich einfach entfernen lassen. Wem dazu zu teuer ist, der kann auch einfach eine USB-Tastatur oder Bluetooth-Tastatur an sein jetziges Tablet anschließen.

Günstige Tastaturen gibt es schon für 15 oder 20 Euro. Doch man kann dafür natürlich keine Qualität erwarten. Denn gerade Vieltipper sind auf einen gleichmäßigen Druckpunkt der Tasten angewiesen, der nicht zu weich und nicht zu hart ist. Außerdem ist es wichtig, dass das Keyboard des Tablets auch nach 5000 Anschlägen noch gut funktioniert. Neben den Add-On-Tastaturen gibt es noch eine viel qualitativ hochwertigere Möglichkeit ein Tablet mit Tastatur zu schaffen.

Mit der ersten Variante verwandelt sich das Tablet optisch in ein Laptop. Tablet und Tastatur sind exakt gleich groß und können mit Hilfe eines Scharniers zusammengefügt werden – dies sorgt für Stabilität. Durch die feste Verbindung wird das Display im zugeklappten Zustand geschützt. Dies nennt sich Detachable – für Entfernbar – weil das Tablet von der Tastatur getrennt werden kann. Ein Vorteil davon ist, dass man in der Tastatur weitere Hardware verbauen kann. Oft sind weitere Akkus oder zusätzliche Speicher verbaut. Allerdings sind diese deutlich teurer als nur ein Tablet zu kaufen und es mit einer 30-Euro-Tastatur aufzuwerten.

bestes tablet mit tastatur

Ob das allerdings das beste Tablet für einen ist, ist schwer zu sagen – auch wenn in einigen Tablet Bestenliste diese Modelle auch immer wieder in den oberen Reihen stehen. Diese sind immer basierend auf diversen Testberichten ermittelt – oft sind es die besonders wichtigen Kriterien wie Preis/Leistung, Ergonomie, Akku-Laufzeit, Display-Qualität und Verarbeitung. Nur Tablets, die in diesen Kriterien absolute Top-Werte erreichen haben eine Chance in der Tablet Rangliste ganz oben zu stehen.

Vor allem Tablets mit Windows werden immer besser – vor allem jetzt wo Windows 10 am Start ist. Die Geräte sind langsam wirklich ausgefreit und gut. In Verbindung mit einer Tastatur erhält man bei entsprechender Leistung wirklich einen sehr guten Notebook-Ersatz. Besonders spannend sind Dual-Boot-Modelle. Diese können im laufenden Betrieb zwischen zwei Betriebssystemen wie Windows und Android wechseln. Somit kann man das Beste aus zwei Welten vereinen.